Updated: August 2017

Zitate von Schülern über den Unterricht!

Du machst fabelhaften Unterricht.
Man merkt, dass du Ahnung hast, nicht nur von Gitarrenspiel, sondern auch von der Geschichte hinter der Musik.
Das macht wirklich Spaß, mit dir zu arbeiten

Paul Joscha Rock und Blues Gitarre 2016

Nicht nur die Fachkenntnisse und diespielerischen Fähigkeiten von Andreas Oberholz haben mich überzeugt, sondern auch wie er mich durch Systematik an mein Ziel heranführt. Andreas ist ein Gitarrenlehrer, der Querdenker ist. Das Üben im Flow- war für mich völlig unbekannt. Fehlertoleranz war ein Fremdwort in meinem Leben. Es ist wahnsinnig schön, was diese Methode bei mir nach einem stressigen Arbeitstag bewirkt:
Entspannung, Ausgeglichenheit, einfach ein Wohlfühl Effekt.

A. Knorr Britz Schüler Januar 2015

Als ich 45 Jahre alt war, entschloss ich mich einen alten aber junggebliebenen Traum umzusetzen. Ich fing an Gitarre zu spielen. Zu spielen? Der Anfang war mehr als holprig. Ein schlechtes Instrument und unkoordinierte Gitarrenlehrer, über die ich heute vor Enttäuschung nur den Kopf schütteln kann. So vergingen die ersten sieben Jahre ohne viel Erfolg, ohne konstruktive Finger- und Spielübungen. Seit knapp drei Jahren bin ich nun bei Andreas. Was die Technik angeht, habe ich noch Nachholbedarf, auch wenn nun vieles besser und auch schneller läuft. Wichtiger ist jedoch, dass es in den drei Jahren "klick" im Kopf gemacht hat. Dank Andreas spiele ich nun mit viel mehr Hingabe und Ausdauer. Dem Song auf der Spur.  Im Flow und ganz entspannt kommt nun vieles einfach aus den Fingern.
 
Ich zähle mich zu den glücklichen Freizeit-Gitarristen.
Ich kann mir nicht mehr vorstellen, damit irgendwann einmal aufzuhören. DANKE Andreas.
 
Roland Grüter, Fotograf Berlin 2015
http://www.roland-grueter-fotografie.de/

Ben_Rol"I usually come in to a lesson with something in mind that I’m having difficulties with, some song I can’t play or something that my fingers refuse to do. Andreas has all the right tips to put me on the right path. He adds some structure and makes a lesson out of it. We have some fun trying things out and seeing where we wind up. Sure, it usually takes a bit of time and a lot of practice to get those new techniques and ideas down, but those good tips and suggestions are often just the cue I need."

Ben Rollason - Director Berlin 2015
http://www.benrollason.com/

Mir war es wichtig, eine gewisse Bandbreite an Stilen kennenzulernen. Klassik, Rock, Pop, Jazz und vor allem Blues. Auch die Grundlagen der Theorie sollten nicht fehlen. Bevor ich bei Andreas im Unterricht war, habe ich mit auswendig gelernten Akkorden rumgespielt. Es war an der Zeit der Sache einen soliden Unterbau zu geben. Einige Songs spiele ich jetzt nach Gehör nach, was mir vorher nicht möglich war. Das alles habe ich mit viel Spaß und Enthusiasmus innerhalb von einem Dreivierteljahr mit einer Stunde pro Woche bei Andreas gelernt. Nicht zu vergessen, dass ich schon locker 10 Stücke als Fingerstyle Arrangement gelernt habe, wofür Andreas bestens geschult ist.

Danke für die schöne Zeit
Roy Ernst Schumacher in Berlin 2015
http://www.ernst-schuhe.de/

Bei Andreas Unterrichtsmethode finde ich seine Flexibilität und Spontaneität bemerkenswert.
Der Unterricht ist individuell an den Lernenden und seine musikalischen Vorlieben angepasst.
Meine musikalische Richtung ist progressiver Rock und Andreas lernt mit mir anhand dieser Richtung, ohne stur sein eigenes Schema durchziehen zu wollen.

Torsten Kischel Berlin 2009

Ich habe lange nach dem richtigen Gitarrenlehrer Ausschau gehalten und bin über seine Website im Januar zu Andreas Oberholz gekommen. Ich fühlte mich bei ihm musikalisch sofort zu Hause und hätte nicht gedacht, was man in drei Monaten für Fortschritte an der Gitarre machen kann. Andreas vermittelt mir einen tollen Einstieg in die Jazz und Bluesgitarre und hält die richtige Balance zwischen Motivation und Herausforderung.
 
Michael Hapka, 46 Jahre, Gitarren-Wiedereinsteiger nach 20 Jahren
Berlin, 20. März 2009

Es war September 2006. Ende Oktober hatte ich für ein kleines Lied (Song) eine Idee, die ich mit Hilfe von Andreas, am 02.12.07 umsetzen und verschenken konnte. Er half mir bei der Tonaufnahme. Andreas spielt auch Swing und Blues, da fällt mir gar nichts mehr ein.
Eva Kühne, Berlin 2007

Nachdem ich mir drei Jahre lang das Gitarrenspiel autodidaktisch beigebracht hatte, stieß ich an meine Grenzen. Neuer Input war dringend nötig, da ich nicht mehr so recht weiter gekommen war. Andreas Oberholz konnte mir einen komplett neuen Zugang zum Griffbrett vermitteln. Das Faszinierende dabei ist, dass es nicht über ­stures Auswendiglernen vermittelt wird. Er ermutigt mich, vermeintlich Bekanntes anders zu interpretieren. Von diesen Gitarrenstunden nehme ich immer wieder neue Impulse für mein musikalisches Fortkommen mit in meine gute ­Stube.
M.Kempf Neukölln, 2004

Huapt_Sebastian

Erfolgserlebnisse machen Spaß!
Nach einem halben Jahr Unterricht kehrte ich zu meiner Band zurück und die war schlichtweg von meinen Fortschritten begeistert. Nun bin ich wieder in Berlin, für 6 Monate, örtlich gebunden. Es gab keine Frage, es konnte nur ein Gitarrenlehrer für mich sein – Andreas Oberholz. Einen anderen Gitarrenlehrer lasse ich nicht mehr zwischen meine Gitarre und mich!

Sebastian H. Wernigerode  (Heute Berlin F-Hain)