Updated: February 2017

Üben im Flow!
Entspannt das Gitarrenspiel erlernen.

Flow ist eine Erkenntnis, die aus der Sportpsychologie kommt.
Man spricht von "­Flow -Erlebnissen". Es geht um das komplette Eintauchen in eine Tätigkeit. Über dieses Eintauchen vergisst der Handelnde oft Raum und Zeit.

Dadurch, dass man beim Üben am Instrument mehr Aufmerksamkeit der eigentlichen Handlung schenkt, entstehen positive Rückmeldungen an unser Gehirn. Auf diese Weise wird ein bewusstes und effektives Üben möglich. Das Üben ist nicht mehr stur, sondern lässt unsere denkende Hirnhälfte in den Hintergrund rücken. Die kreative Hirnhälfte wird plötzlich genutzt. Oft hört man solche Beispielkommentare nach dem ersten ­Flow-Erlebnis eines Schülers: 

"....Fehlertoleranz war ein Fremdwort in meinem Leben.
Es ist wahnsinnig schön, was diese Methode bei mir nach einem stressigen Arbeitstag bewirkt:
Entspannung, Ausgeglichenheit, einfach ein Wohlfühl- Effekt......"
-A. Knorr- Britz Januar 2015

Durch das Beachten der Flow-Faktoren wird die Spieltechnik auf eine natürliche Art und Weise verbessert. Das Gefühl für einen schönen Klang nimmt zu. Üben wird bewusster und effektiver erlebt. Der Schüler fühlt sich nie über - oder unterfordert. Ungeduld beim Lernen an der Gitarre nimmt ab. Lesen Sie mehr über Üben im Flow auf der Website von Andreas Burzik aus Bremen. Hier lernte ich die Flow Methode in einer Fortbildung kennen.

Probestunde jetzt buchen!